Innsiders Analyse

| Keine Kommentare

Je weiter westlich desto weiter muss ich mich aus dem Fenster lehnen, ich lasse mich auch gerne ausbessern und eines besseren belehren:

Für die Innsiders spicht die stärkste Physis in Österreich, bei den Männern. Wie bei der Open ÖM bewiesen können sie in Österreich alles in Grund und Boden rennen. Der Austragungsort und die geringere Zahl an benötigten Männern garantieren das ihnen Nicht am Ende die Kraft ausgeht. Beide Mitterers haben im Sommer bei 3 Großereignissen 3 Wochen Frisbee gespielt, ein Erfahrungsschatz der den nächsten großen Schritt vorwärts in ihrer bis Heute schon eindrucksvollen Entwicklung garantiert. Beim 2.Platz in Wrozlaw haben noch mehr Innsiders Erfahrung auf höchstem Niveau sammeln können.

Von den saustarken Männern werden aber in der Defence wohl oft nur 3 auf einmal zum Einsatz kommen weil die gegnerischen Teams wohl die Mädels als Schwäche zu erkennen glauben. Die Innsider Mädels sind wohl in die Kategorie Talente einzustufen und müssen erst zeigen das sie reif für die Spitze sind.
Der 2. Platz bei der Cheekeria, 9:10 Niederlage im Finale gg. W.underteam, und der 5. Platz letztes Jahr bei der MÖM sprechen allerdings dafür das Innsiders als Mixed Team oben mitspielen können.

Fraglich für mich ist ob nach der Finalniederlage in der Südstadt und den internationalen Turnieren für die Leistungsträger der Biss noch da ist um in diesem Jahr auch bei der MÖM zu überraschen.

 

Prognose: Ich glaube die Innsiders nützen den Heimvorteil und ich gebe ihnen Außenseiterchancen ins Finale zu kommen. Bei einem guten Start ins Turnier und wenn sie sichere Ofence spielen ist einiges drinnen.

 

Teamstärke:   ★★★☆☆

Comments

comments

Hinterlasse eine Antwort