WUCC Mittwoch 18.7.

Gestern ist das WUCC Turnier in die 2. Phase eingetreten. In K.O. Spielen geht es um die Weltmeistertitel und um die Platzierungen.

Mantis

Mantis konnte im Pre Quater gg. MUD nicht überraschen. Die Japanerinnen konnten die am 3. Turniertag schon etwas ersatzgeschwächten Wienerinnen über die gesamte Spiellänge dominieren. MUD steigt damit auf in die top 16 für Mantis besteht immer noch die Chance den eigenen #21 Seed zu verbessern.
Mantis 7:15 MUD 

Weiter gehts für die UVie Spielerinnen im Playoff gg. das nächste Japanische Team UNO (Seed #9).

FWD>>

Im Livestream auf Fanseat konnte FWD>> den französischen Meister TCHAC nur bedingt fordern. Nach einigen Wurffehlern am Beginn konnte FWD>> das Punktedefizit vom Start nie mehr einholen. Der D-Line gelang es nicht ein Mittel zu finden um Druck auf TCHAC auszuüben. Übers gesamte Spiel wirkte TCHAC körperlich frischer und glücklicher bei engen Zweikämpfen. TCHAC zeigte viel riskante Würfe konnte aber irgendwie immer den Zweikampf gewinnen und in Scheibenbesitz bleiben. Symptomatisch fürs gesamte Spiel war der letzte Punkt. FWD>> startete mit Ofense. Nachdem TCHAC die Eröffnung mit, mehr oder weniger,  zwei  Verteidigern gg. Jakob Taubald verhindern folgt nach geduldigem handling aus der Powerposition  ein überworfener Huck der TCHAC in Scheibenbesitz bringt. Die Franzosen zögern nicht ballern auf #80 Vincent Lepagnol der gg. zwei den Luftkampf gewinnt kurz abgibt und sofort wieder den Hammer Richtung Endzone fängt. Nachdem der Franzose die Scheibe über die Linie ins Feld zurück bobbelt ist der finale Pass eine Kleinigkeit.
FWD>> 10:15 TCHAC 

Der Österreichische Meister trifft auf die Flying Angels Bern im Playoff um den 17. Platz.

EUCF_Caorle_20170930_172251

 

thebigEZ

Die EÖFC Open Mannschaft gewinnt ihr erstes Turnier Spiel gegen Fenix aus Mexico. Nach Hin und Her in der ersten Hälfte gelingt den EZ in einem Marathonpunkt das Break zum 11:9 . Am Ende hält die Ofense in einem 12 Minuten langen Punkt zum 13:10 Endstand.
thebigEZ 13:10 Fenix Ultimate

In der unteren Hälfte des Brackets mussten die Teams auch gestern zwei mal antreten. In der ersten Playoff Runde um den 25. Platz kam es zum Duell der Vizemeister aus Österreich und Deutschland. Die jungen EZ zeigten die, nach eigenen Angaben, beste Turnierleistung konnten aber eine 12:9 Führung nicht über die Ziellinie retten. Wie schon gegen Freezzz Beezzz reicht es am Schluss trotz Führung nicht zum Sieg.
thebigEZ 13:15 Frisbee Family

Für die EZ geht es weiter gegen Iznogood, bei einem Sieg winkt eine Revanche gg. KFUM Örebro Frisbee. Die beste mögliche Platzierung ist im Moment der 33. Platz.

Comments

comments

Kommentare sind deaktiviert.